Sehenswürdigkeiten

Die dem Schutzpatron der Pfarrei, dem Hl. Remigius, gewidmete Kirche (Foto) wurde 1896-1898 neben dem alten, baufällig gewordenen Gotteshaus aus dem 14. Jhd. errichtet. Der Bau, der aufgrund der exponierten Lage das Ortsbild entscheidend prägt, ist den rheinischen Kirchen der Spätromanik nachempfunden.
Kapelle (Foto) an der Friedhofsmauer aus dem Anfang des 18. Jahrhunderts;
Naturdenkmal "Mergelhänge mit Orchideen"