Die Geschichte der Ortsgemeinde Mülbach

Ein ausgedehntes römisches Trümmerfeld befindet sich im Gemarkungsbereich Tempelhof. Mülbach wird erstmals urkundlich erwähnt im Jahre 1177 als "Molbach". Vor 1325 zur Luxemburger Unterpropstei gehörend, ging der Ort in der Folgezeit an die Herrschaften Bettingen und Neuerburg über.