Einrichtungen

Kindergarten und Grundschule befinden sich in der Ortsgemeinde Wolsfeld. Für den weiterführenden Schulbesuch bieten sich die Schulen in Bitburg, Neuerburg und Biesdorf an.

Kirchliches

Im Visitationsbericht von 1570 wird eine Filialkirche mit dem Patrozinium St. Andreas aufgeführt. Ihr kleiner, einfacher Nachfolgebau von 1759 wurde durch Granatbeschuss am 18.02.1945 zerstört. Ein Neubau entstand 1959/1960 nordwestlich an leichter zugänglicher Stelle. Ingendorf gehört zur Pfarrei Dockendorf. Friedhof und Pfarrkirche befinden sich dort. Die Verwaltung der Pfarrei obliegt dem Pastor zu Wolsfeld.

Kontakt:
Katholisches Pfarramt Wolsfeld
Tel. 06568/93131
Fax. 06568/93132

Vereinsleben

Die mit dem Nachbarort in Gemeinschaft geführte DJK Dockendorf-Ingendorf bietet vielfältige Sportaktivitäten an (Fußball, Tischtennis, Gymnastik, Volkstanz). Weitere Vereine wie Frauengemeinschaft, Karnevalsverein und Feuerwehr mit Jugendfeuerwehr Messerich-Ingendorf bündeln weitere Interessengruppen.

Hier einige Kontaktadressen:

Frauengemeinschaft, Birgit Backes, Tel. 06568/7220
Freiw. Feuerwehr, Christian Backes, Tel. 06568/7220
Jugendfeuerwehr Messerich-Ingendorf, Marina Weber, Tel. 06568/7432
Karnevalsverein, Peter Wagner, Tel. 06568/7243

Freizeitangebot

Die Gemeinde verfügt über einen großzügig angelegten Kinderspielplatz mit angrenzendem Bolzplatz, besonders beliebt bei den Kindern ist die Seilbahn mit einer Länge von 30 m.
An der Ortsgrenze zu Dockendorf befindet sich der Sportplatz der DJK Dockendorf-Ingendorf. Die Ortsgemeinde verfügt über gut ausgebaute Feld- und Wanderwege zum Spazieren und Radfahren.
Seit 1998 steht ein Dorfgemeinschaftshaus zur Verfügung. Dem Architekten ist es gelungen, mit einem modernen Baustil das Gebäude harmonisch ins Dorfbild einzufügen.