Oberweiler liegt am Finkenbach am nordwestlichen Rande der Verbandsgemeinde Bitburg-Land auf dem Hohenrücken zwischen Nims und Prüm. Die Gemarkung umfasst 531 ha, wovon 286 ha Wald sind. Etwa 160 Menschen leben im Ort. Die Höhe über NN beträgt 430 m.

Der Ort ist liegt in einer land- und forstwirtschaftlich geprägten Umgebung. Es gibt im Ort nur noch einen landwirtschaftlichen Betrieb im Haupterwerb. Die gefühlte Hauptfunktion des Ortes ist mittlerweile Wohnen, in einer idyllisch gelegenen Landschaft. Der Ort zählt glücklicherweise für seine vergleichsweise kleine Größe viele junge Familien und Kinder. Dies resultiert u.a. aus dem Verbleib und der Verbundenheit von jungen Erwachsenen mit Ihrem Ort  und aus dem Zuzug von weiteren jungen Familien in der jüngsten Vergangenheit, was auch  zu einem sehr positiven Trend und Stimmung im Ort und zu einer regen Bautätigkeit geführt hat. Oberweiler wird für seine sehr zentrale Lage (10 min bis zur Kreisstadt Bitburg) und der gleichzeitig aber sehr angenehmen natürlichen Wohnlage mit hoher  Lebensqualität und einem großen Engagement der Einwohner im Ehrenamt geschätzt. Der überwiegende Teil der erwebstätigen Einwohner arbeitet in Bitburg, Trier, Wittlich, Luxemburg und Umgebung. Durch die naheliegenden Anschlüsse zur Autobahn (A 60) und zur B51 ist der Ort verkehrsmäßig gut erschlossen. Seit 2010 steht, nach einem Ausbau in Eigenregie gemeinsam mit einem privaten Unternehmen, jedem Haushalt ein zeitgemäßer DSL-Anschluss zur Verfügung.
Diese Tatsache unterstüzt das anhaltende Wachstum nachhaltig und bereits jetzt spürbar.
Weitere Informationen zum Dorf sind auch auf der Homepage der Gemeinde unter www.oberweiler.eu abrufbar

Bürgerhaus Oberweiler
Bürgerhaus Oberweiler
Filialkirche "St. Hubertus" Oberweiler
Filialkirche "St. Hubertus" Oberweiler