Grundschule Bickendorf-Seffern erfolgreich bei den Waldjugendspielen 2016

 

2. Platz beim Kreativwettbewerb "Wald-Landschaften"

Ein ganz besonderes Ereignis stand jetzt für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 der Wilhelm-Busch-Grundschule Bickendorf-Seffern an. Umweltministerin Ulrike Höfken konnte an die Grundschule den 2. Preis des Kreativwettbewerbs der diesjährigen Wald-Jugendspiele überreichen. Insgesamt 433 Werke waren von den Schulen des Landes hierzu eingereicht worden. Zum Festakt in der Kreissparkasse war Klassenlehrerin Kathrin Thull zusammen mit 2 Schülervertreterinnen und Bürgermeister Josef Junk anwesend. Umweltministerin Höfken und Kreisbeigeordneter Billen sowie Herr Wigand von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald hatten zusammen mit der Kreissparkasse Bitburg-Prüm zum Festakt nach Bitburg eingeladen, um die Preisträger des 34. Landeswettbewerbs auszuzeichnen. An dem Wettbewerb von April bis Juli dieses Jahres hatten sich rd. 15.000 Kindere aus fast 800 Grundschulen beteiligt. Landessieger wurden die Grundschule Laufeld und das Vinzenz-von-Paul-Gymnasium Niederprüm.

Bei den Wald-Jugendspielen ging es für die Schülerinnen und Schüler darum auf einem Parcours mit zwölf Stationen Fragen zum Lebens- und Naturraum Wald und dessen Leistungen sowie zur Forstwirtschaft und Jagd zu beantworten. Hinzu kamen leichte sportliche Wettspiele die die Geschicklichkeit, aber auch die Kooperationsfähigkeit der Klasse fordern. Eingebunden in die Wald-Jugendspiele war eine Kreativaufgabe „Wald-Kunst“, bei der im Klassenteam Waldkunstwerke aus Naturmaterialien gestaltet und fotografiert werden sollen. Das Thema des Kreativwettbewerbs, bei dem die Grundschule Bickendorf-Seffern erfolgreich abschnitt, lautete: „Wald-Landschaften“.

Bürgermeister Josef Junk zeigte sich anlässlich der Siegerehrung sehr erfreut über das hervorragende Abschneiden der Mädchen und Jungen aus der Verbandsgemeinde Bitburger Land und stellte stolz fest, dass auch die kleinen, einklassigen Grundschulen sich überaus erfolgreich mit den großen Schulen des Landes messen können. Ebenso wie Bürgermeister Junk wollen wir an dieser Stelle den Schülerinnen und Schülern der Wilhelm-Busch-Grundschule Bickendorf-Seffern mit Klassenlehrerin Kathrin Thull ganz herzlich zu ihrem schönen Erfolg gratulieren. Sie dürfen sich über einen Geldpreis des Sparkassenverbandes Rheinland-Pfalz für ihre Klassenkasse freuen.

Aufgrund einer Initiative des Forstamtes Bitburg waren 1982 erstmalig Waldjugendspiele an 4 Standorten in Rheinland-Pfalz ausgerichtet worden. Heute findet der Wettbewerb landesweit an 30 Standorten statt und trägt inzwischen ganz wesentlich zur forstlichen Umwelterziehung bei.

Klassenlehrerin Kathrin Thull und Bürgermeister Josef Junk zusammen mit den Schülervertreterinnen anl. der Siegerehrung in der Kreissparkasse in Bitburg
Klassenlehrerin Kathrin Thull und Bürgermeister Josef Junk zusammen mit den Schülervertreterinnen anl. der Siegerehrung in der Kreissparkasse in Bitburg