Jagdverpachtung Jagdbezirk Oberkail

Die Jagdnutzung des gemeinschaftlichen Jagdbezirkes Oberkail, Eifelkreis Bitburg-Prüm, Verbandsgemeinde Bitburger Land, soll ab dem 01.04.2016 auf die Dauer von 9 Jahren durch Einholung schriftlicher Angebote verpachtet werden.

Pachtdauer ist vom 01.04.2016 bis 31.03.2025.

Beschreibung des Jagdbezirkes:
Größe insgesamt:                     ca. 849 ha
davon befriede Fläche:             ca. 53 ha
davon bejagbare Fläche:          ca. 796 ha
davon Feld:                              ca. 723 ha
davon Wald:                            ca. 73 ha

Die v. g. Größenangaben können sich aufgrund von noch zu verhandelnden An- und Abgliederungen geringfügig (ca. 1 % der Gesamtgröße) ändern. Der Jagdbezirk Oberkail ist keinem Bewirtschaftungsbezirk für Rot-, Dam- oder Muffelwild angehörig.

Die Verpachtung erfolgt im Wege der öffentlichen Ausbietung durch Einholung schriftlicher Gebote. Die Gebote sind schriftlich, in einem verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift "Angebot Jagdverpachtung Oberkail" bis

spätestens Montag, 29.02.2016, 12:00 Uhr

bei der Verbandsgemeindeverwaltung Bitburger Land, Hubert-Prim-Str. 7, 54634 Bitburg einzureichen.

Den Geboten ist eine Bescheinigung der zuständigen Jagdbehörde über die Jagdpachtfähigkeit beizufügen. Mit der Abgabe des Pachtangebotes gelten die Jagdpachtbedingungen als anerkannt.

Die Jagdpachtbedingungen liegen in der Zeit vom 01.02.2016 bis 29.02.2016 bei der Verbandsgemeindeverwaltung Bitburger Land, Hubert-Prim-Str. 7, 54634 Bitburg, Zimmer 116, zur Einsicht öffentlich aus; sie können auch dort während dieser Zeit angefordert werden.

Die Öffnung der Gebote erfolgt am 29.02.2016 in einem öffentlichen Termin um 12:00 Uhr bei der Verbandsgemeindeverwaltung Bitburger Land.

Die Verpächterin, also die Jagdgenossenschaft Oberkail, behält sich den Zuschlag vor und ist weder an das Höchstgebot gebunden, noch zur Zuschlagserteilung verpflichtet. Die Bieter bleiben vier Wochen an ihr Gebot gebunden.

Revierbesichtigungen sind nach vorheriger Terminabsprache mit Jagdvorsteher Johann Densborn, Kailbachhof 2, 54533 Oberkail (Tel. 06567 384, Mobil: 0151 28083675) möglich.

 Oberkail, 20.01.2016
Johann Densborn, Jagdvorsteher

In den letzten Jahren waren zum Abschuss freigegeben und als erlegt gemeldet:
In den letzten Jahren waren zum Abschuss freigegeben und als erlegt gemeldet: