Angelika Bourgois aus Hermesdorf erhält Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz

Für ihr langjähriges, engagiertes und ehrenamtliches Wirken hat Frau Ministerpräsidentin Malu Dreyer an Angelika Bourgois aus der Verbandsgemeinde Bitburger Land die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz verliehen. Landrat Dr. Joachim Streit händigte der Geehrten Ihre Auszeichnung in der Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm während einer Feierstunde aus.

Frau Bourgois hatte sich in den vergangenen Jahren in mehrfacher Weise um die Gemeinschaft verdient gemacht. Neben ihrem Engagement innerhalb der Katholischen Pfarrgemeinde Wißmannsdorf war sie fünfzehn Jahre im Ortsgemeinderat Wißmansdorf vertreten, wovon sie fünf Jahre das Amt der ehrenamtlichen Ortsbeigeordneten innehatte.
Besonders verdient gemacht hat sie sich bei der Entstehung und Pflege der deutsch-französischen Partnerschaft zwischen den Gemeinden Wißmannsdorf und Montaigut-en-Combraille. Diese internationale Beziehung wäre ohne den Einsatz von Angelika Bourgois, von ihren zarten Blüten aus dem Jahre 1994, über die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde im Jahre 1998, bis hin zu dem letzten Besuch der Wißmannsdorfer Gemeinde im Juli dieses Jahres in der französischen Auvergne, nicht zu einer solch lebendigen Partnerschaft geworden.
Dies wusste auch Ortsbürgermeister Rudolf Winter zu würdigen, der Frau Bourgois für die Ortsgemeinde und für den Ortsgemeinderat bei der kleinen Feierstund in der Kreisverwaltung gratulierte.
Neben Landrat Dr. Joachim Streit, Ortsbürgermeister Rudolf Winter sowie Landtagsabgeordneter Nico Steinbach gehörte selbstverständlich auch Bürgermeister Josef Junk zu den ersten Gratulanten. "Wir sind stolz auf unsere vielen Ehrenamtlichen, die in unseren Gemeinden aktiv sind. Unsere Kommunen, wie unsere Gesellschaft im Allgemeinen, lebt vom ehrenamtlichen Engagement einer und eines jeden Einzelnen", so Bürgermeister Junk. "die Ehrennadel könne nur eine kleine Anerkennung für die zahlreichen ehrenamtlichen Stunden im Dienste der Allgemeinheit darstellen". Aber auch Landrat Dr. Streit betonte in seiner Laudatio, ehrenamtlich Tätigen müsse auch irgendwann öffentlich deutlich gemacht werden, wie sehr man ihren freiwilligen Einsatz wertschätze. So sei die Landesehrennadel ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung. (RSch).

v.l.n.r: Bürgermeister Josef Junk, Landrat Dr. Joachim Streit, Angelika Bourgois und Ehemann Didier Bourgois, Ortsbürgermeister Rudolf Winter und MdL Nico Steinbach
v.l.n.r: Bürgermeister Josef Junk, Landrat Dr. Joachim Streit, Angelika Bourgois und Ehemann Didier Bourgois, Ortsbürgermeister Rudolf Winter und MdL Nico Steinbach