Goldenes Feuerwehrehrenzeichen für langjährige Verdienste verliehen

Landrat Dr. Joachim Streit hat 48 Feuerwehrleuten des Eifelkreises Bitburg-Prüm das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold für 35-bzw. 45-jährige aktive Tätigkeit bei der Feuerwehr verliehen. Dreizehn davon stammen aus den Wehren der Verbandsgemeinde Bitburger Land. Neben den Wehrmännern begrüßte der Landrat zu der kleinen Feierstunde in der Kreisverwaltung auch Kreisfeuerwehrinspekteur Jürgen Larisch, die Bürgermeister und Beigeordneten der Verbandsgemeinden und der Stadt Bitburg, sowie deren Wehrleiter. Landrat Dr. Streit dankte den Wehrleuten auch im Namen der Bürgerinnen und Bürger des Eifelkreises Bitburg-Prüm für ihr langjähriges Engagement und hob die Vielseitigkeit der Feuerwehr hervor, die neben der Feuerbekämpfung auch zahlreiche andere Aufgaben im Eifelkreis wahrnehme. Sie erbrächten damit eine Leistung, die für den Eifelkreis unverzichtbar sei. Auch Kreisfeuerwehrinspekteur Jürgen Larisch dankte den Wehrleuten und lobte die "Bereitschaft zum selbstlosen Einsatz, wenn es darum geht, Leben, Gesundheit und Eigentum unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger zu schützen." Sie seien Vorbilder für ihre Feuerwehrkameraden, aber auch für zahlreiche Bürgerinnen und Bürger. Er bat die Geehrten, mit ihrer soliden Lebenserfahrung und mit all ihren Erkenntnissen aus zahlreichen Einsätzen noch viele Jahre im Dienste der Feuerwehr, insbesondere als Vorbild für die Jugend, tätig zu sein. Der 1. Beigeordneter der Verbandsgemeinde, Rainer Wirtz, überbrachte in Vertretung für Bürgermeister Josef Junk die Glückwünsche aus dem Bitburger Land und hob hierbei den Stellenwert der Freiwilligen Feuerwehren in den Kommunen hervor. Aus dem Bitburger Land erhielten folgende Wehrmänner die Auszeichnung

Für 35jährige Zugehörigkeit:
Hans Jürgen Brans (Wilsecker), Armin Emontspohl (Neidenbach), Leo Fuchsen (Balesfeld), Ludwig Hahn (Gindorf), Benno Nosbüsch (Badem), Wolfgang Zehren (Wolsfeld), Gerhard Zeimens (Nattenheim)

Für 45jährige Zugehörigkeit:
Werner Hommerding (Echtershausen), Bruno Krämer (Neidenbach), Arnold Meyers (Echtershausen), Wilhelm Niederprüm (Niederstedem), Gerhard Nosbüsch (Hüttingen), Matthias Pax (Niederweiler)

Landrat Dr. Joachim Streit (li.) und 1. Beigeordneter der VG Rainer Wirtz (re.) mit den geehrten Feuerwehrleuten aus dem Bitburger Land
Landrat Dr. Joachim Streit (li.) und 1. Beigeordneter der VG Rainer Wirtz (re.) mit den geehrten Feuerwehrleuten aus dem Bitburger Land
Gruppenfoto mit den Geehrten aus dem gesamten Eifelkreis (Fotos: Kreisverw.)
Gruppenfoto mit den Geehrten aus dem gesamten Eifelkreis (Fotos: Kreisverw.)