Jubiläumsfest und Einweihungsfeier bei den "Kleinen Strolchen" in Oberweis

Landrat Dr. Joachim Streit und Bürgermeister Josef Junk reihen sich in die Schar der Kinder ein
Landrat Dr. Joachim Streit und Bürgermeister Josef Junk reihen sich in die Schar der Kinder ein
Dechant Bender bei der Einsegung
Dechant Bender bei der Einsegung
Das Personal der Kindertagesstätte mit den "Hausherren", Ortsbürgermeister Schmidt u. 1. Beig. Evertz (Fotos: Kita Oberweis)
Das Personal der Kindertagesstätte mit den "Hausherren", Ortsbürgermeister Schmidt u. 1. Beig. Evertz (Fotos: Kita Oberweis)

Am letzten Juniwochenende konnte die Kindertagesstätte "Kleine Strolche" in Oberweis nicht nur ihr 40jähriges Bestehen feiern, sondern auch den Bezug der neu geschaffenen Räumlichkeiten und deren Einsegnung. Ein Wortgottesdienst unter der Leitung von Dyrck Meyer im zahlreichen geladenen Gästen im erweiterten Bewegungsraum eröffnete die Feierlichkeiten, ehe durch Dechant Klaus Bender die Einsegnung der Kindertagesstätte erfolgte.

Ortsbürgermeister Erwin Schmidt und das Team der Kita freuten sich über die Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste, darunter Landrat Dr. Joachim Streit und Bürgermeister Josef Junk, die beide den Kindergarten zu den neuen Räumlichkeiten beglückwünschten und die herzlichsten Grüße zum Jubiläum überbrachten. Hocherfreut konnte der Förderverein des Kindergartens eine Spende des Landkreises entgegen nehmen.

Die vielen Gäste konnten anschließend die neuen Räume in Augenschein nehmen: den Bewegungsraum und die die neu angebauten Räume für die Allerkleinsten, ein Gruppenraum mit Nebenraum und angrenzendem Wickelraum mit Toilette. Des Weiteren wurde der Schlafraum umgebaut und im Obergeschoss sind neu entstanden ein Büro, ein Sozialraum und  eine Personaltoilette. Aus dem früheren Büro im Erdgeschoss des Kindergartens wurde ein "Elternraum" für den Aufenthalt während der Eingewöhnungsphase ihrer Kinder und für die Eltern anl. von Beratungsgesprächen. Mit diesen Umbaumaßnahmen ist die Einrichtung optimal für die Zukunft gerüstet. Für die Ortsgemeinde Oberweis bedeutet dies eine finanzielle Belastung von ca. 350.000 €; an den Kosten wird sich auch die zum Einzugsgebiet gehörende Gemeinde Brecht beteiligen. Gefördert wurde die Umbaumaßnahme außerdem von Land und Landkreis mit 30.800,-- Euro sowie vom Bund mit 16.100,-- Euro.

Die Kinder, das Personal und die Eltern der Kita "Kleine Strolche" freuen sich nun über mehr Platz und den Bedürfnissen angepasste Räume. Beim Fest zeigten die Kinder in Wort, Lied und Spiel was in der "Kita" alles los ist und wie sich die Einrichtung im Laufe der 40 Jahre weiter entwickelt hat. Der Musikverein Bettingen-Oberweis-Utscheid und tonArt aus Bettingen trugen gekonnt zur musikalischen Unterhaltung bei. Mit einem Mittagstisch, Kaffee und Kuchen, sowie Getränken war für das leibliche Wohl gesorgt. Die Kinder ließen sich schminken und konnten an mehreren Ständen kreativ sein. Es war ein rundherum gelungenes Fest mit vielen ehemaligen und zukünftigen Kindern und Eltern als Besucher.

Das Team der Kita bedankt sich auch an dieser Stelle nochmals bei all den vielen Helfern, die vor, während und nach dem Fest so engagiert geholfen haben und so zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Unser besonderer Dank gilt dem Elternbeirat und dem Förderverein der "Kleinen Strolche" Oberweis auch für die Hilfe während der Umbauaßnahme

Nach oben