Wappen

Wappenbeschreibung:
Schräglinks geteilt von Silber und Blau, vorne ein rotes Kleeblattkreuz, hinten ein silbernes Hufeisen.

Bis zur Französischen Revolution gehörte Badem in der Prostei Bitburg zum Herzogtum Luxemburg; kirchenrechtlich zur Erzdiözese Trier.
Der in Badem geborene Trierer Bischof Wilhelm Arnoldi (1842 - 1864) führte im Amtswappen ein rotes Kleeblattkreuz. Es kehrt hier in den kurtrierischen Farben wieder.
Orts- und Kirchenpatron ist St. Egilius; sein Symbol ist ein Hufeisen. Es steht hier in den Farben Blau und Weiß, zugleich die landesherrliche Zugehörigkeit des Ortes in der Feudalzeit anzeigend.