"Im Herzen der Südeifel" - "Im grünen Herzen des Eifelkreises Bitburg-Prüm", dies sind zwei aussagekräftige Lagebeschreibungen zur Verbandsgemeinde Bitburger Land, die rund um die Kreisstadt Bitburg liegt und landschaftlich die "Kyllburger Waldeifel", das "Bitburger Gutland" sowie ein Teil des "Isleks" umfasst.

Dabei bietet das Bitburger Land alles, was das Herz begehrt. Sonnenverwöhnte Hochflächen, tiefeingeschnittene Flusstäler und lichtdurchflutete Wälder prägen die malerische Landschaft und bieten ein traumhaftes Naturschauspiel.

Schon die Römer wussten die Schönheit dieses Landschaftsstriches zu schätzen, als sie vor 2.000 Jahren den Grundstein für die heutige Besiedlung legten. Noch heute lassen sich ihre Spuren finden, etwa in der römischen Villa Otrang bei Fließem oder auf dem Archäologischen Rundweg in Bitburg. Auch malerische Schlossanlagen wie Schloss Malberg haben den Wandel der Zeit überstanden und sind zu einem Anziehungspunkt für kulturinteressierte Besucher geworden.

Wer die intakte Natur des Bitburger Landes aktiv genießen möchte, ist auf den prämierten Wanderwegen des NaturWanderPark delux und den Radrouten entlang der Flusstäler bestens aufgehoben.

Kulinarisch lädt die Region ebenfalls zum Genießen ein. Zu den absoluten Highlights gehört ein Besuch in der Marken-Erlebniswelt der weltbekannten Bitburger Brauerei. Im Umland hingegen kann man in kleinen Brennereien das Geheimnis des Schnapsbrennens entdecken.

Wir freuen uns, auch Sie bald in unserer Region begrüßen zu dürfen! Alle touristischen Informationen zum Bitburger Land finden Sie auf www.eifel-direkt.de

Schloss Hamm
Schloss Hamm
Stausee Bitburg
Stausee Bitburg
Schloss Malberg
Schloss Malberg
Römer vor der Villa Otrang in Fließem
Römer vor der Villa Otrang in Fließem