Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" 2012

Die Ortsgemeinde Halsdorf hat 2012 nochmals an Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" teilgenommen. Am 10. Mai besuchte die Kreiskommission unser Dorf. Fünfundzwanzig Bürgerinnen und Bürger begrüßten die Kommission und begleiteten diese bei einem Rundgang durch den Ort.

In der anschließenden Power Point Präsentation im Bürgerhaus wurde der Kommission in Bild und Ton vorgestellt, warum Halsdorf ein Ort mit Zukunft ist. Die Bevölkerungsentwicklung ist nach einem Tiefstand 1994 ( 94 Einwohner ) bis zum 01.01.2012 auf 106 Einwohner angestiegen.

Durch die Ausweisung und Erschließung von neuen Baustellen sind besonders junge Familien herzlich willkommen. Drei Häuser befinden sich zur Zeit in der Bauphase, zwei weitere in der Bauplanung. Mehrere alte Bauernhäuser wurden in den letzten Jahren restauriert und tragen zu ortsbildprägenden Bausubstanz bei.

Die Bevölkerung steht der regenerativen Energie aufgeschlossen gegenüber. Seit zwölf Jahren besteht  ein Windpark sowie mehrere Photovoltaikanlagen. Diese  dienen den Bürgern und der Gemeinde als lukrative Einnahmequelle.   

Das Vereinsleben ist trotz der kleinen Gemeinde recht aktiv. Mit  den Orten Stockem und Enzen besteht eine Freiw. Feuerwehr, eine Jugendfeuerwehr, eine Frauengemeinschaft und eine Freizeit Fußballmannschaft. Im Nachbarort Bettingen sind viele Bürger in Vereinen tätig.

Als große Baumaßnahme stand in den Jahren 2009 bis 2011 einen komplett neue Schmutz- und Oberflächenwasser Kanalisation an. Ebenso wurden alle Gemeindestraßen und erforderliche Gehwege sowie die Straßenbeleuchtung erneuert. Besonders erwähnenswert ist hie die große Beteiligung der Bürger bei der Ausführung von Eigenleistung. Es wurde eine beachtliche Summe an Geld eingespart, was den Bürger des Ortes zu gute kam.

Die finanzielle Situation ist im Vergleich zu anderen Gemeinden überschaubar.

Halsdorf hat in die Zukunft investiert und  "Unser Dorf hat Zukunft"