Verbandsgemeinde-Pokalspiele 2014 Jugend

Die Ausrichtung des VG-Jugendpokalturniers Bitburger Land 2014 hatte diesmal die DJK Eintracht DIST übernommen und so stand Sülm vom 05. bis 07. September 2014 ganz im Zeichen der regionalen Fußballjugend, wo die Eintracht DIST von der A-Jugend bis hin zu den Bambinis einen reibungsloser Turnierablauf gewährleistete.  .

Dank einer ausgezeichneten Organisation durch Turnierleiter Günter Eckers und Jörg Etteldorf sowie optimaler Witterungsbedingungen, boten sich den begeisterten  Zuschauern viele spannende Spiele. Die Entscheidungsspiele fanden auf dem von der Familie Weides hervorragend hergerichteten Rasenplatz in Sülm statt.

In die Siegerlisten des Verbandsgemeindepokals 2014 konnten sich nach Turnierschluss eintragen:

Bambinis: JSG Rittersdorf II

F-Jugend: JSG Alsdorf

E-Jugend: JSG DIST III

D-Jugend: JSG Messerich I

C-Jugend: JSG DIST

B-Jugend: JSG Spangdahlem

A-Jugend: JSG Messerich

 

Bereits vorverlegt wurde das Spiel der A-Jugend, welches am Samstag, den 30. August 2014 stattgefunden hatte. Hier hatten sich die Mannschaften der JSG Baustert und JSG Messerich gegenüber gestanden. In einem intensiven Spiel konnte Baustert die Führung von Messerich noch ausgleichen. Im Laufe der 2. Halbzeit zog die JSG Messerich auf 4:1 davon. Jedoch konnte die JSG Baustert nach 2 Toren zum 3:4 aufschließen, um dann noch letztendlich knapp unterlegen zu sein.

Eröffnet wurde Teil 2 der VG-Pokalspiele am nachfolgenden Freitagabend von den B-Jugend-Mannschaften der JSG Spangdahlem, der JSG DIST/Röhl und der JSG Baustert. Im Turnier Jeder gegen Jeden konnte sich schließlich die JSG Spangdahlem durchsetzen und beide Spiele für sich entscheiden und sich somit als Pokalsieger 2014 eintragen;  auf den weiteren Plätzen landeten die JSG Baustert und die JSG DIST/Röhl.

Am Samstag wurde das Turnier dann von den Mannschaften der C- und D-Jugend fortgesetzt. Die D-Jugend eröffnete den Turniertag mit dem an diesem Tag zusätzlich  noch angesetzten Rheinland-Pokal zwischen der JSG DIST und der JSG Bekond. Die Mannschaft von Bekond konnte sich deutlich gegen die Heimmannschaft durchsetzten und die Partien mit 14:1 für sich entscheiden.

Anschließend spielte die C-Jugend in zwei Spielgruppen um den VG Pokal. Hier standen sich die Mannschaften der JSG Baustert , der JSG Rittersdorf und des Gastgebers aus DIST gegenüber,  die letztlich den Sieg erringen konnte. 

Im Spiel der D-Jugend standen sich insgesamt 6 Mannschaften gegenüber.

Hier setzten sich in den Gruppenspielen die JSG Messerich I  und die JSG Schönecken gegen die JSG Baustert und JSG Rittersdorf durch und bestritten das Endspiel, das schließlich die JSG Messerich I mit 1:0 gewinnen konnte und so den D-Jugendpokal 2014 mit nach Hause nehmen durfte.

Im Turnier am Sonntag stellte sich schnell heraus,  dass sich die 8 teilnehmenden Mannschaften der E-Jugend in den Gruppenspielen relativ ebenbürtig waren, und ebenfalls das Endspiel zwischen dem SV Baustert I und der JSG DIST III eine ganz ausgeglichene Angelegenheit war. Das Endspiel endetet 0:0 und in einem spannenden 9 m-Schießen setzte sich die JSG DIST III gegen die JSG Baustert  mit 3:2 n.E. durch.

Auch im Spiel der F-Jugend standen sich 6 Mannschaften  gegenüber. Die Mädchen und Jungen boten den Zuschauern schöne Spiele mit vielen Toren. Im Endspiel konnte zunächst mit einem 0:0 von Alsdorf gegen Rittersdorf keine Entscheidung erzielt werden, sodass hier auch hier der Sieger durch ein 9 m-Schießen ermittelt werden musst; es setzte sich schließlich Alsdorf mit 5:4 gegen Rittersdorf durch.

Abgeschlossen wurde der 3. Turniertag von den Bambinis von Rittersdorf II, Baustert und Gilzem die sich mit großem Eifer und Einsatz in den Dienst ihrer Mannschaften stellten und versuchten, ihren großen Vorbildern nachzueifern. Auch wenn hier nur drei Mannschaften zum Turnier angetreten waren so wurde tapfer in einer Doppelrunde um den Pokal gekämpft. Letzlich konnte das Endspiel im 9 m-Schießen von der JSG Rittersdorf II gewonnen werden.

Die Siegerehrungen erfolgten durch die Beigeordneten Dieter Lichter und den Turnierleiter Günter Eckers. Neben dem VG-Pokal für die jeweilige Spielklasse erhielten die älteren Jahrgänge Warengutscheine für die ersten 3 Plätze, während die Kleinsten sich alle über Siegermedaillen freuen konnten.

Sowohl der DKJ Eintracht DIST als Ausrichter mit der Turnierleitung, als auch den Schiedsrichtern Christian Stark, Sascha Hänsli, Uwe Maas, Markus Nikolay gelten an dieser Stelle ebenso wie den vielen jungen Fußballer und Fußballerinnen mit ihren Trainern und Betreuern für ihr sportliches Engagement und den fairen Einsatz auf dem Fußballplatz herzliche Worte des Dankes und der Anerkennung.

Nachfolgend die Fotos der Siegerehrungen in den verschiedenen Altersklassen:

Alternativtext
Bambins JSG Rittersdorf II, Baustert und Gilzem

Teilnehmer B-Jugend Spiele bei der Siegerehrung dem Beigeordneten Dieter Lichter sowie Turnierleiter Günter Eckers und Schiedsrichter Christian Stark
Teilnehmer C-Jugend Spiele
Teilnehmer D-Jugend Spiele
Teilnehmer E-Jugend Spiele

VG-Pokalturnier der AH-Mannschaften in Nattenheim

Auf der Sportanlage in Nattenheim wurde am letzten Augustwochenende das Turnier der AH-Mannschaften ausgetragen. Bei Turnierleiter Carsten Uttecht hatten ursprünglich 6 Mannschaften ihre Anmeldung abgegeben, durch kurzfristige Absagen nahmen dann jedoch nur 4 Mannschaften an den Turnierspielen teil. Nach 6 spannenden und umkämpften, aber stets sehr fairen Begegnungen ergab sich folgende Abschlußtabelle:

1.            AH Koosbüsch                  9 Punkte             7:1 Tore

2.            AH Eintr. DIST                   6 Punkte             7:2 Tore

3.            AH Nattenheim                 1 Punkt               2:7 Tore

4.            AH Wolsfeld                      1 Punkt               2:8 Tore

Damit stand der Pokalverteidiger aus Koosbüsch auch als eindeutiger Turniersieger 2014 fest und konnte den Wanderpokal der VG Bitburger Land wie bereits im Vorjahr mit nach Hause nehmen.

Die Siegerehrung erfolgte in Vertretung für Bürgermeister Josef Junk durch den VG-Beigeordneten Dieter Lichter. Er dankte allen Mannschaften für die Teilnahme und den kameradschaftlich-fairen Sportsgeist. Weitere anerkennende Dankesworte galten Schiedsrichter Martin Steinbach, Turnierleiter Carsten Uttecht und der DJK Nattenheim-Bickendorf für die Bereitstellung der Sportanlage.

Als Preise überreichte er an die AH Nattenheim als Drittplatzierten einen Gutschein über 50,-- Euro, an die AH DIST gingen für den 2. Platz 150,-- Euro, während sich die Spieler der AH Koosbüsch zusammen mit dem Wanderpokal über 250,-- Euro freuen konnten.

Anschließend stellten sich alle teilnehmenden Mannschaften zusammen mit Turnierleiter, Schiedsrichter und Beigeordnetem zum obligatorischen Siegerfoto.

 

Alternativtext