Die neue Verbandsgemeinde Bitburger Land hat gewählt: Josef Junk (SPD) wird Bürgermeister

Mit einer Mehrheit von 57,76 % haben die Bürgerinnen und Bürger aus den Verbandsgemeinden Bitburg-Land und Kyllburg entschieden, dass erster Bürgermeister der neuen Verbandsgemeinde Bitburger Land Josef Junk aus Idenheim wird. Er konnte sich gegenüber dem Bürgermeisterkollegen aus der bisherigen Verbandsgemeinde Kyllburg, Herrn Rainer Wirtz, mit einem Vorsprung von 1.980 Stimmen durchsetzen. In Zahlen ausgedrückt, hat Herr Josef Junk 7.441 und Herr Rainer Wirtz 5.461 der abgegebenen Stimmen aus den beiden Verbandsgemeinden erhalten. Die Wahlbeteiligung betrug 65,5 %.

Neben den Gemeinderatswahlen wurden in 31 Gemeinden auch noch die ehrenamtlichen Ortsbürgermeister und ggfls. die Ortsvorsteher in Direktwahl gewählt. In fünf Gemeinden hatten sich zwei Bewerber zur Wahl gestellt, in weiteren 26 Gemeinden jeweils nur ein/e Bewerber/in.

Weitere Wahlergebnisse finden Sie hier

Die Bürgermeister Josef Junk und Rainer Wirtz bedanken sich an dieser Stelle ausdrücklich bei allen Wählerinnen und Wählern, aber insbesondere auch bei den vielen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern, die am Wahlabend und bei der Vorbereitung der Wahl in den Ortsgemeinden in vielen ehrenamtlichen Stunden für die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl gesorgt haben.
Der neue Verbandsgemeinderat Bitburger Land konstituiert sich am Dienstag, 01.07.2014, in einer öffentlichen Sitzung.