Geschichte im Überblick

 

Die Verbandsgemeinde Bitburger Land wurde durch freiwillige Fusion der beiden Verbandsgemeinden Bitburg-Land und Kyllburg am 01.07.2014 gegründet. Die beiden zusammenschließenden Verbandsgemeinden bestanden in dieser Form zuvor über 40 Jahre und wurden 1970 durch die damalige Kommunalreform gegründet.

Dabei wurde die ehemalige Verbandsgemeinde Bitburg-Land durch Zusammenschluss der ehemaligen Ämter Bickendorf und Bitburg-Land sowie Teilen von Dudeldorf, Oberweis und Wolsfeld gebildet. Die einstige Verbandsgemeinde Kyllburg ist aus dem früheren Amt Kyllburg und Teilen der Ämter Birresborn, Dudeldorf, Oberkail und Schönecken, gelegen in den Landkreisen Bitburg, Prüm und Wittlich, entstanden.
   
Diese Ämter wiederum hatten eine ebenso lange wie abwechslungsreiche Vergangenheit hinter sich. Beginnend von den ersten Spuren der Verwaltung in der Römerzeit, über die Zeit der französischen Besatzung, bis hin zur Auflösung der Ämter können sie unter "Geschichte im Detail" mehr erfahren.
 
Bürgermeister der aufgelösten Verbandsgemeinden war zuletzt Josef Junk für Bitburg-Land, der zum 01.01.2010 dieses Amt angetreten hatte, sowie Rainer Wirtz für Kyllburg, der zum 01.05.2012 in sein Amt eingeführt wurde.